Schulung von Zulieferern

Im Jahr 2010 setzten wir unsere intensiven Anstrengungen fort, Schulungsmaßnahmen für unsere Zulieferer, Lizenznehmer und die Mitarbeiter des adidas Konzerns anzubieten.

Wir unterscheiden dabei zwischen drei Hauptformen der Schulung:

  • Allgemeine Schulungen: einführende Schulungen zu den „Workplace Standards“, zum Umgang mit dem Fair Factories Clearinghouse (FFC), dem Verfahren zur Genehmigung neuer Produktionsstätten und den SEA-Betriebsanweisungen
  • Spezielle Schulungen: Schulungen zu speziellen Personal-, Gesundheitsschutz-, Arbeitssicherheits- und Umweltfragen sowie zu Kontrollmethoden für potenzielle neue Zulieferer
  • Schulungen zum Nachhaltigkeitsmanagement: Schulungen zu Leistungsindikator und Bewertungsinstrumenten, Entwicklung strategischer Pläne zur nachhaltigen Einhaltung von Standards sowie zu Verfahren zur Selbstbewertung der Zulieferer.

Schulungen von Zulieferern

Schulungen von Zulieferern

Im Jahr 2010 wurden 193 Schulungen vom Sozial- und Umweltteam durchgeführt. Diese Gesamtzahl beinhaltet 73 Gruppenschulungen, an denen mehr als ein Zulieferer teilgenommen hat:

Amerika - Mehr als 170 Mitarbeiter des adidas Konzerns sowie Beschäftigte von Zulieferbetrieben haben an 80 Schulungen teilgenommen.

EMEA - An 14 Schulungen haben mehr als 80 Mitarbeiter des adidas Konzerns und Beschäftigte von Zulieferbetrieben teilgenommen.

Asien - Mehr als 1.960 Mitarbeiter des adidas Konzerns und Beschäftigte von Zulieferbetrieben haben an 99 Schulungen teilgenommen.

Lesen Sie mehr über einige Schulungsinitiativen im Jahr 2010:

Diesen Bericht lesen

Leistung zählt, und wir möchten dem Leser mit unserer Berichterstattung unsere Leistung erläutern.

Daher ist bei dem diesjährigen Bericht auf jeder Seite erkennbar, welche Indikatoren der Global Reporting Initiative (GRI) wir adressieren und inwieweit wir den GRI-Index erfüllen.