Standardeinhaltung

Bewertung der Zulieferer

Beim SEA-Leistungsindikator handelt es sich um ein Bewertungsinstrument zur umfassenden Beurteilung der Ressourcen, Kompetenzen und der Leistung zur Einhaltung sozialer Standards unserer direkten Zulieferer.

Der Leistungsindikator umfasst sechs grundlegende Elemente zur Einhaltung sozialer Standards, die als Maßeinheiten beschrieben sind:

1. Bewertung von Engagement und Einsatz des Managements mit Blick auf die effektive Umsetzung eines strategischen Plans zur Standardeinhaltung. In diesem Dokument ist jede Maßeinheit des Leistungsindikators so definiert, dass eine direkte Verbindung zwischen den 12-monatigen Aktivitäten der Zulieferer zur Standardeinhaltung und den Möglichkeiten zur Verbesserung, die im Rahmen der SEA-Überwachung identifiziert wurden, besteht. Darüber hinaus enthält der Plan Einzelheiten zur Mitarbeiterbindung, zu Investitionen im Zusammenhang mit der Standardeinhaltung, Beziehungen mit Dritten und der lokalen Regierung, Krisenmanagement und Projektentwicklung für zentrale Themen im Zusammenhang mit der Standardeinhaltung.

2. Bewertung von Managementsystemen für Personalwesen (HR), Sicherheit, Gesundheit und Umwelt (SGU) durch Evaluierung der Zertifizierungen bezüglich Umwelt, Sicherheit und Gesundheit, der Entwicklung von HR- und SGU-Systemen, Bindung qualifizierter Fachkräfte für diese Managementsysteme und interner Auditsysteme für Beschäftigungs- und SGU-Praktiken.

3. Bewertung der Kommunikation zwischen Belegschaft und Management sowie Arbeitnehmer-Arbeitgeber-Beziehungen, insbesondere die Fähigkeit des Managements, Auseinandersetzungen beizulegen, Formen des Arbeitnehmermitspracherechts zu respektieren, wirksame Beschwerdeverfahren einzuführen und eine nachhaltige Kommunikation zwischen Belegschaft und Management zu fördern. Die Effektivität und Nachhaltigkeit von Kommunikationsausschüssen wird ebenso bewertet wie die Analyse des Trainingsbedarfs, anhand derer die Fabrik Schulungen für Belegschaft und Management entwickelt.

4. Bewertung von Organisation und Wirksamkeit interner Schulungen für die Fabrikbeschäftigten, wobei die Verfahren zur Feststellung des Schulungsbedarfs sowie Planung und Ausführung des Trainingsprogramms und seine Budgetierung im Mittelpunkt stehen. Fähigkeiten, Wissen und Erfahrung der Ausbilder werden bewertet. Die Aufzeichnungen über Schulungen der Fabrik werden ebenso überprüft wie die Protokolle zur Berichterstattung über Schulungsmaßnahmen.

5. Bewertung von Transparenz in der Kommunikation und der Berichterstattung, insbesondere die proaktive Berichterstattung des Betriebs über Selbstkontrollen und Fortschritte bei der Umsetzung des Maßnahmenplans. Zusätzlich werden Aussagen von Arbeitnehmern dahingehend untersucht, ob diese manipuliert wurden. Dokumente werden auf ihre Authentizität überprüft. Des Weiteren wird festgestellt, ob die Belegschaft und die Subunternehmen des Betriebs über die „Workplace Standards“ informiert werden.

6. Bewertung der Maßnahmen zur Standardeinhaltung, insbesondere die Reaktion der Betriebsleitung auf festgestellte Verstöße sowie die Maßnahmen, die unternommen werden, um Missstände zu beheben und Standards im Betrieb umzusetzen.

Aus den Ergebnissen der einzelnen Maßeinheiten ergibt sich für den Betrieb ein kumuliertes Ergebnis des Leistungsindikators, das in einen der folgenden Bereiche fällt:

Einstufung Punktebereiche des Leistungs-
indikators
Leistungsbeschreibung
1C 0-29% Es wurden zahlreiche schwerwiegende Verstöße gegen unsere „Workplace Standards“ festgestellt. Es sind keine Maßnahmen zur Einhaltung der Standards vorhanden. Dem Betrieb wurde die Auflösung des Vertragsverhältnisses angekündigt, sofern keine umgehenden Verbesserungen festzustellen sind.
2C 30-59% Es wurden einige Verstöße gegen die „Workplace Standards“ festgestellt, Managementsysteme zur Standardeinhaltung sind nicht vorhanden. Es wurden jedoch einige effektive Praktiken zur Standardeinhaltung umgesetzt.
3C 60-79% Es wurden geringfügige Verstöße gegen unsere Standards festgestellt. Der Betrieb verfügt über Managementsysteme und einige effektive Praktiken zur Standardeinhaltung.
4C 80-89% Im Allgemeinen wurden keine Verstöße gegen die „Workplace Standards“ festgestellt. Der Betrieb verfügt über Managementsysteme zur Standardeinhaltung, und die meisten Komponenten sind effektiv.
5C 90-100% Es wurden keine Verstöße gegen unsere Standards festgestellt und Managementsysteme und -praktiken sind in vollem Umfang vorhanden und effektiv.

Dieser Bewertungsansatz diente als Grundlage für die Einteilung unserer Zulieferer in bestimmte Kategorien, die wir 2010 entwickelt haben.

Im Kapitel Leistung sind die Leistungsindikatoren unserer aktiven Zulieferer sowie die entsprechende Entwicklung im Laufe der letzten drei Jahre angegeben.

Ein separater ökologischer Leistungsindikator wurde 2010 in Pilotprojekten in ausgewählten Betrieben in Asien eingeführt. Die Beschreibung dieses Leistungsindikators entnehmen Sie bitte dem Kapitel Umwelt.

Diesen Bericht lesen

Leistung zählt, und wir möchten dem Leser mit unserer Berichterstattung unsere Leistung erläutern.

Daher ist bei dem diesjährigen Bericht auf jeder Seite erkennbar, welche Indikatoren der Global Reporting Initiative (GRI) wir adressieren und inwieweit wir den GRI-Index erfüllen.