Beschaffungskette

Anzahl der Zulieferbetriebe

1.236 unabhängige Zulieferbetriebe

In jedem Kalenderjahr sind deutliche Veränderungen bei der Anzahl der Herstellerbetriebe zu verzeichnen. Zulieferer werden hinzugefügt oder entfernt, Geschäftseinheiten vom adidas Konzern gegründet, gekauft oder verkauft oder Zwischenhändler, wie Agenten, werden bei Bedarf eingeschaltet. Die von uns hier präsentierten Daten stellen eine Momentaufnahme dar, eine statische Betrachtung der Situation zum Ende der 12 Monate mit einer Reihe von Veränderungen. Daten werden jeweils zum 31. Dezember im Vorjahresvergleich dargestellt.

Im Jahr 2010 arbeiteten wir mit 1.236 unabhängigen Herstellerbetrieben zusammen (ausgenommen Fabriken unserer Lizenznehmer), die die Produkte des adidas Konzerns in 69 Ländern fertigten. 69% der Produktionsstätten sind in Asien, 17% in Amerika und 14% in Europa, dem Nahen Osten und Afrika (EMEA). Über ein Viertel bzw. 27% dieser Betriebe befinden sich in China.

Die Gesamtzahl der Herstellerbetriebe ist im Vergleich zu 2008 und 2009 aus folgenden Gründen gestiegen:

  1. Verbesserte Offenlegung der Beschaffungskette durch unsere Geschäftseinheiten, so dass Zulieferer, die eventuell bereits vorher unserer Beschaffungskette angehörten, nun erfasst, registriert und offiziell genehmigt wurden.
  2. Änderung der Anzahl der Geschäftseinheiten innerhalb des adidas Konzerns.
  3. Aus Kapazitätsgründen vermehrter Einsatz zusätzlicher Produktionsstandorte durch unsere Zulieferer, insbesondere in China.
weitere Einzelheiten ein-/ausblenden

Anzahl der Zulieferbetriebe
(ausgenommen eigene Produktionsstätten und Lizenznehmerfabriken)

Anzahl der Zulieferbetriebe (ausgenommen eigene Produktionsstätten und Lizenznehmerfabriken)
20082008 707 180 164 1.051
20092009 775 168 185 1.128
20102010 851 215 170 1.236

Zulieferbetriebe nach Region im Jahr 2010
(ausgenommen eigene Produktionsstätten und Lizenznehmerfabriken)

Zulieferbetriebe nach Region im Jahr 2010 (ausgenommen eigene Produktionsstätten und Lizenznehmerfabriken)

Produktionsstätten nach Land

+108 zusätzliche Zulieferbetriebe weltweit

Im Vergleich zu 2009 ist ein auffallender Anstieg von Herstellerbetrieben in Brasilien, Kambodscha, China, Indien, Indonesien und Vietnam zu verzeichnen. Dafür gibt es verschiedene Gründe, wie nachfolgend erläutert.

Der Anstieg in Brasilien ist nicht darauf zurückzuführen, dass neue Herstellerbetriebe zur Beschaffungskette hinzugefügt wurden, sondern er ist vielmehr die Folge einer verbesserten Einhaltung unserer Standards durch die Geschäftseinheiten, woraus sich eine umfassendere systematische Offenlegung der Produktionsstandorte ergab. In Kambodscha, Indonesien und Vietnam stieg die Anzahl der Produktionsstätten teilweise aufgrund der Betriebskosten in China, aber auch aufgrund von Handelsbeschränkungen, die in China ansässige Schuhlieferanten dazu zwangen, in anderen Ländern zu investieren. Speziell in Indien sorgte eine verbesserte Offenlegung der Betriebe für einen Anstieg der Zahl der Produktionsstätten. In China wurden zusätzliche Fabriken aus Kapazitätsgründen aufgenommen.

In einigen Ländern gab es jedoch auch einen deutlichen Rückgang der Zahl der Produktionsstätten. Beispiele sind Australien und Neuseeland, wo ein konsolidierter Beschaffungsansatz verfolgt wird, der mit einer gesteigerten Abhängigkeit von ausländischen Importen sowie einer reduzierten lokalen Beschaffungskette einhergeht. Auch in Südafrika verkleinerte sich die Beschaffungskette im Anschluss an die FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 2010TM.

weitere Einzelheiten ein-/ausblenden

Anzahl der Zulieferbetriebe pro Land1

Asien

Land Gesamtzahl der Betriebe
  2008 2009 2010
Australien 9 10 3
Bangladesch 8 9 6
China 268 308 337
Hongkong 3 2 2
Indien 59 77 99
Indonesien 50 64 79
Japan 62 63 59
Kambodscha 9 8 16
Korea 61 52 44
Laos - - 1
Macao 1 2 1
Madagaskar 1 2 2
Malaysia 10 7 6
Mauritius - 1 1
Neuseeland 4 5 1
Pakistan 7 8 13
Philippinen 17 17 17
Singapur 1 1 1
Sri Lanka 11 8 7
Taiwan 28 27 35
Thailand 35 41 45
Vietnam 63 63 76
Asien insgesamt 707 775 851

Amerika

Land Gesamtzahl der Betriebe
  2008 2009 2010
Argentinien 9 13 19
Brasilien 27 27 50
Chile 1 1 1
Costa Rica 2 2 -
Dominikanische Republik 1 1 1
El Salvador 8 3 4
Guatemala 3 3 4
Honduras 7 5 6
Kanada 38 32 29
Kolumbien 3 2 3
Mexiko 17 12 19
Nicaragua 1 1 3
Paraguay 1 1 1
Peru 4 4 4
USA 58 61 71
Amerika insgesamt 180 168 215

EMEA

Land Gesamtzahl der Betriebe
  2008 2009 2010
Ägypten 2 3 2
Albanien 1 - -
Bosnien-Herzegowina 1 1 1
Bulgarien 1 1 1
Dänemark - 1 1
Deutschland 13 19 23
Finnland - 1 1
Frankreich 3 3 3
Griechenland 5 4 3
Großbritannien 13 19 20
Israel 1 2 1
Italien 23 24 18
Jordanien - 1 1
Lesotho 1 2 3
Lettland 1 - -
Litauen 1 2 2
Mazedonien 1 1 1
Moldawien 1 1 1
Polen 3 8 9
Portugal 8 9 9
Rumänien 1 3 1
Russland 10 7 4
Schweden 5 7 7
Schweiz 1 1 2
Slowakei 1 - 1
Slowenien 1 3 4
Spanien 16 15 15
Simbabwe - 1 -
Südafrika 18 19 13
Swasiland 1 2 2
Tschechische Republik 3 3 3
Tunesien 3 3 1
Türkei 22 16 13
Ukraine 2 2 2
Ungarn - - 1
Weißrussland 1 1 1
EMEA insgesamt 164 185 170

Weltweit

Region Gesamtzahl der Betriebe
  2008 2009 2010
Asien insgesamt 707 775 851
Amerika insgesamt 180 168 215
EMEA insgesamt 164 185 170
Weltweit insgesamt 1.051 1.128 1.236

Unabhängige Zulieferbetriebe des adidas Konzerns ohne Fabriken von Lizenznehmern und eigene Produktionsstätten.

Lizenznehmer des adidas Konzerns

45 Lizenznehmer, deren Zulieferer Produkte in 307 Fabriken in 45 Ländern fertigten.

Im Jahr 2010 arbeitete der adidas Konzern mit 45 Lizenznehmern zusammen, deren Zulieferer Produkte in 307 Betrieben in 45 Ländern herstellten.

Die Gesamtzahl der Lizenznehmerbetriebe ist höher als die 2009 gemeldete Zahl. Dies ist auf eine verbesserte Offenlegung der Beschaffungskette durch die Lizenznehmer einerseits sowie die gestiegene Zahl der Lizenznehmer andererseits zurückzuführen. In einigen Fällen handelt es sich bei den Herstellerbetrieben, die für bestimmte Lizenznehmer, beispielsweise in der Kosmetikbranche, produzieren, um äußerst stabile, hoch kapitalisierte und spezialisierte Produktionsstätten. Ein Großteil der Lizenznehmer ist jedoch im Bekleidungsbereich tätig, wo es, ebenso wie bei den eigenen direkten Beschaffungsaktivitäten des adidas Konzerns, im Laufe eines Jahres zu Schwankungen bei der Anzahl der Fabriken kommt. Daher stellen die von uns hier präsentierten Daten eine Momentaufnahme dar, eine statische Betrachtung der Situation nach 12 Monaten mit einer Reihe von Veränderungen innerhalb der Beschaffungskette.

weitere Einzelheiten ein-/ausblenden

Lizenznehmer des adidas Konzerns

2008 2009 2010
Lizenznehmer 40 41 45
Betriebe, die für Lizenznehmer produzieren1 247 288 307
Produktionsländer 42 44 45

1Enthält Fabriken, die gleichzeitig sowohl direkt für den adidas Konzern als auch für Lizenznehmer bzw. Agenten produzieren.

Lizenznehmer von adidas und Reebok aufgeteilt nach Produktkategorie im Jahr 2010

Lizenznehmer von adidas und Reebok aufgeteilt nach Produktkategorie im Jahr 2010
Diesen Bericht lesen

Leistung zählt, und wir möchten dem Leser mit unserer Berichterstattung unsere Leistung erläutern.

Daher ist bei dem diesjährigen Bericht auf jeder Seite erkennbar, welche Indikatoren der Global Reporting Initiative (GRI) wir adressieren und inwieweit wir den GRI-Index erfüllen.